Kaiserhoff Keramikpfanne Test

Die Keramikpfanne von Kaiserhoff ist eine besonders günstige Pfanne, die trotzdem mit den großen Konkurrenten mithalten will. Ob ihr das gelingt, erfahren Sie in diesem Test!

Zunächst einmal handelt es sich bei der Kaiserhoff Keramikpfanne um eine Pfanne aus Aluminium, die aber dank entsprechend ferromagnetischem Boden auch für Induktionsherde geeignet ist.

Die getestete Variante hat einen Durchmesser von 28 Zentimeter und wiegt dabei gerade einmal gute 800 Gramm. Damit ist sie die leichteste Pfanne im Testfeld. Die Pfanne ist auch noch mit 20, 24 und 26 Zentimeter Durchmesser verfügbar. Mit einer Höhe von 6 Zentimeter ist sie zudem recht tief.

Der Griff ist fest verankert und mit dem Kunststoff Bakelit überzogen. Er ist damit sehr hitzebeständig und erlaubt das Benutzen der Pfanne auch bei hohen Temperaturen.

Tipp: Kaiserhoff Keramikpfanne jetzt günstig kaufen!

  • Kaiserhoff Keramikpfanne günstig bestellen!
  • Keine Versandkosten bezahlen!
Jetzt bestellen »

Verarbeitung

Die Kaiserhoff Keramikpfanne ist entsprechend ihrem Preis etwas dünner, als andere Pfannen. Das merkt man auch an ihrem Gewicht, welches aber im Vergleich zu Pfannen aus dem Discounter immer noch ordentlich ist.

So ist es nicht verwunderlich, dass die Pfanne nicht komplett verwindungssteif ist. Und das merkt man schon, bevor man sie überhaupt jemals fallen gelassen hat: Der Boden ist nicht komplett plan.

Die Keramik-Beschichtung ist hingegen makellos. Das hilft dann auch wieder bei dem Boden-Problem, denn viele Speisen lassen sich so komplett ohne Öl braten, welches bei dem (allerdings nur sehr leicht) gewölbtem Boden nicht ganz sauber verteilen würde.

Zu erwähnen ist allerdings, dass die Keramik-Beschichtung etwas dünner als bei anderen Pfannen ausfällt. So ist hier eine behutsame Benutzung der Pfanne wichtig!

Ansonsten gibt es bei der Verarbeitung nichts auszusetzen, insgesamt bietet die Kaiserhoff Keramikpfanne einen ganz ordentlichen Auftritt für eine Pfanne in dieser Preisklasse!

Eigenschaften auf dem Induktionsherd

Ist die Wölbung des Bodens von Haus aus noch absolut zu verkraften, sieht das nach der Benutzung auf dem Induktionsherd anders aus: Schon bei der ersten Benutzung mit nicht einmal recht hoher Temperatur wölbt sich der Boden deutlich, was die Pfanne praktisch unbenutzbar für die meisten Gerichte macht.

Auf anderen Herdarten wie einem Cerankochfeld konnten wir dieses Problem nicht feststellen. Wir folgern deshalb, dass die Pfanne ganz einfach nicht richtig für Induktionsherde geeignet sind, auch wenn der Hersteller das Gegenteil behauptet.

Aus diesem Grund haben wir die Pfanne auch erst gar nicht in unsere Auflistung der Induktionspfannen aufgenommen!

Test der Kaiserhoff Keramikpfanne

Abgesehen von der schlechten Performanz auf dem Induktionsherd zeigt die Kaiserhoff Keramikpfanne eigentlich ganz gute Eigenschaften. In unserem Praxis-Test haben wir dabei verschiedene Lebensmittel in der Pfanne angebraten und uns die resultierenden Speisen, sowie das Handling während dem Kochvorgang selber genauer angesehen.

Dabei ist uns die Keramik Beschichtung der Pfanne durchaus positiv aufgefallen. Sie leistet das, was andere bei viel höheren Preisen auch können! So blieb nichts anbrennen und tatsächlich lassen sich auch viele Lebensmittel (wie zum Beispiel Pfannkuchen) komplett ohne Öl darin braten.

Das geringe Gewicht und der feste Griff helfen dabei, das Handling der Pfanne vorteilhaft zu gestalten. Sie ließ sich gut benutzen und wir hatten keine Probleme.

Kaiserhoff Keramikpfanne hier günstig kaufen

Fazit

Die Kaiserhoff Keramikpfanne behauptet zwar, für Induktionsherde geeignet zu sein. Nachdem sie sich darauf aber praktisch sofort wölbt, ist das leider nicht der Fall. Nimmt man dieses Problem außer Acht, bietet die Pfanne für ihren günstigen Preis aber ein gutes Paket!

Details

Hersteller Kaiserhoff
Formfaktor rund
Größe 28cm Ø
Gewicht 0,8kg
Beschichtung Keramik
Art Keramik Pfanne

Bewertung

73 / 100
Tester

Preis

22,95€

Vor-/Nachteile

  • gute Beschichtung
  • dünne Beschichtung
  • wölbt sich bei Induktion