Platz 1
95%

Le Creuset Wok

  • beste Eigenschaften
  • sehr stabil
  • keine
215,00€
zum Angebot
Platz 2
91%

Woll Induction Line 1528 IL

  • gut für Induktion
  • sehr hohe Qualität
  • Seiten nicht ferromagnetisch
78,90€
zum Angebot
Platz 3
87%

Tefal E43506 Jamie Oliver

  • gute Beschichtung
  • gute Qualität
  • Keine Titan-Unterschicht
41,00€
zum Angebot
Platz 4
86%

Silit Wuhan Wok

  • tolle Beschichtung
  • sehr gut für Induktion
  • keine kaltgepressten Öle verwendbar
39,95€
zum Angebot
Platz 5
85%

Tefal Jamie Oliver Grillpfanne

  • induktionsgeeignet
  • gute Grilleigenschaften
  • mäßiges Handling
86,31€
zum Angebot
Platz 6
83%

Silit Tevera

  • robust
  • gutes Handling
  • kein Antihaft bei hohen Temperaturen
44,05€
zum Angebot
Platz 7
82%

Tefal Delicia Pro Wok

  • gute Brateigenschaften
  • gutes Handling
  • dünnwandig
35,85€
zum Angebot
Platz 8
68%

Ballarini 3H0L-0.28 Rivarolo

  • tolle Beschichtung
  • gutes Handling
  • Beschichtung sehr sensibel
29,00€
zum Angebot

Induktionspfannen Test

Induktionspfannen sind Pfannen, die sich ohne Einschränkungen auf Induktionsherden verwenden lassen. Solch ein Herd erwärmt sich nicht selbst. Stattdessen wird das Kochgeschirr durch magnetische Wirbelströme erwärmt. Aus diesem Grund müssen Pfannen, die auf Induktionsherden verwendet werden, eine magnetische Eigenschaft aufweisen. Bei Eisenpfannen trifft das immer zu. Auf diesem Induktionspfannen Test bewerten wir für Sie alle anderen Pfannen, die sich ebenfalls auf Induktionsherden verwenden lassen!

Induktionspfannen werden von einem Induktionsherd über den Boden erwärmt. Die Wärme wird aber durch die Technologie auch besser auf die Seiten der Pfanne übertragen und so ergibt sich insgesamt eine besser Wärmeverteilung, was für verbesserte Eigenschaften der Pfanne sorgt. Natürlich können aber alle hier aufgelisteten Induktionspfannen auch auf gewöhnlichen Herden verwendet werden!

Vor-/Nachteile von Induktionspfannen

  • Gleichmäßigere Wärmeentwicklung
  • Auch auf normalen Herden einsetzbar
  • Induktionsherd für optimale Nutzung nötig

Mehr über Induktionspfannen

Die ferromagnetische Eigenschaft einer Induktionspfanne ist nicht das Einzige, was für eine saubere Verwendung auf einem Induktionsherd nötig ist. Pfannen werden dann zwar damit beworben, dass sie auch für solche Induktionsherde geeignet sind, in vielen Fällen fehlen aber weitere Eigenschaften, die die Funktionsweise eines Induktionsherdes wirklich optimal unterstützen. So kann der Vorteil, den ein Induktionsherd in Bezug auf den Energieverbrauch verspricht, eventuell wegfallen, da die Pfanne durch einen ungünstigen Aufbau eine erhöhte Energiezufuhr benötigt.

Wichtig ist vor allem, dass der Boden der Pfanne absolut ebenmäßig auf dem Herd und die Innenfläche wiederum absolut ebenmäßig auf dem Pfannenkörper aufliegt. Nur dann kann eine optimale Wärmeverteilung bei Induktionspfannen garantiert werden.

Unser Induktionspfannen Test beschäftigt sich deshalb auch mit der Untersuchung dieser Eigenschaften, die eine Induktionspfanne optimal für die Verwendung auf einem Induktionsherd machen.

Mehr über Induktionsherde

Das Kochfeld eines Induktionsherdes wird nicht erhitzt. Vielmehr wird das Kochgeschirr selbst erhitzt, sobald es in das ferromagnetische Feld des Induktionsherdes gelangt.

Hierzu wird ein magnetisches Wechselfeld durch den Herd erzeugt, welches in dem darauf platzierten Kochgeschirr Wechselströme hervorruft, die Wärmer erzeugen. Dadurch wird nur die Induktionspfanne selbst erhitzt, der Herd wird wiederum durch die Wärme der Pfanne passiv erhitzt. Dadurch ist in aller Regel nur eine geringer Fläche um die Pfanne herum heiß, weswegen das Einbrennen von Spritzern während des Kochens vermindert – es muss am Ende weniger geputzt werden!

Im Vergleich zu allen anderen Herdarten fällt dadurch auch der Energieverbrauch stark ab. So sind Induktionsherde die sparsamsten Herde.

Der Nachteil eines Induktionsherdes liegt dann hauptsächlich darin, dass nur spezielles Kochgeschirr verwendet werden kann. Pfannen und Töpfe aus Aluminium und anderen, nicht ferromagnetischen Materialien können auf Induktionsherden ganz einfach nicht erhitzt werden.